archiv
  : 971016°
    : review
[ soapbox ] [ blubber ] [ waschprogramm ] [ buntwaesche ] [ schleudergang ] [ megaURLs ] [ techniker ] [ mailto: ] [ sitemap ]
r e v i e w - erich, schuhputzer a. thiel, r. wintersteiger
programm archiv 971016°
review -
Zum Filmstart im Großen Hörsaal der Fakultät kamen ca. 140 ZuseherInnen (56K)- vielen Dank für Eure Unterstützung. Für die Erstaufführung in Tirol konnten wir die beiden Regisseure/Produzenten Anton Thiel und Robert Wintersteiger sowie als "special guest" den Hauptdarsteller Erich Mittermayer (45K) begrüssen.

Wie bei jeder Anfangsveranstaltung blieben auch wir von Pannen nicht verschont, eine Unterbrechung der Vorführung war die Folge, die aber von den Anwesenden mit Humor und Geduld ertragen wurde.

erich schuhputzerZum Film: Ausgehend von der Idee "einen etwas anderen Beitrag" zu den Feierlichkeiten rund um die Aufnahme von Salzburg in die Liste des Weltkulturerbes schufen Anton Thiel und Robert Wintersteiger eine, durch die Mitwirkung des Originals Erich Schuhputzer, völlig andere Sicht auf die Landeshauptstadt. Erich wird dabei auf den Weg durch "seine Stadt" begleitet, seine Sicht der Dinge und der Umgebung wird nicht durch Kameraeinstellungen und Drehbuch beeinflußt - er gibt die Richtung vor.

Der Term "architektonische Studie" ist dabei aber der falsche Ausdruck, es handelt sich eher um eine psychologische Sicht von urbanen Umfeld und die entstehende Wechselbeziehung.Weiters verlangt der Film vom Zuseher doch einige Ortskenntnisse und das Kennen der Salzburger Szene, um die tiefere Bedeutung zu erkennen. So mag für manche der Film wohl nur als unverstandenes Kunstwerk gelten, dadurch enstand aber auch eine rege Diskussion (46K) mit den Produzenten.

- Rupert Becker
Lians, Bernd und Karin Diskussion mit den Regieseuren Das Buffet karin und Cosi treue Fans mit labor8 flyer Astrid mit Didl (mit Bier) und Juergen Christian, Sandra, Karin, Stefan(40K-57K)